23 – Kenora

Link Lake, Ontario

An diesem sehr heißen Tag übertreten wir schon früh die Grenze zu Ontario. Schlagartig beginnt das erwartete Up and Down. Hügelig ist es hier und waldig und viele Seen gibt es. Kanada wie es sein soll. Zufällig ist der schöne Ort Kenora im Ausnahmezustand, da es ein Treffen Klassischer Fahrzeuge gibt. Die ursprünglich geplanten 160 km machen wir nicht und fahren sehr gemütliche 115.

Galerie Klassische Fahrzeuge

Galerie (ohne Autos)

Statistik

Ich komme zeitmäßig nicht zum Schreiben. Bericht wird nachgereicht

 

 

Galerie Klassische Fahrzeuge

4 Antworten
  1. Horst Frank says:

    Ontario ist die bevölkerungsreichste Provinz Canadas mit über 13 Mio. Einwohnern. Flächenmäßig fast um die Hälfte größer ist Québec, das aber nur 8 Mio. Einwohner hat.
    Interessant ist vielleicht noch Folgendes. 80 km südlich der Stelle, wo ihr die Grenze von Manitoba nach Ontario überquert habt, endet der eintönig geradlinige West-Ost-Grenzverlauf zwischen Canada und den USA am 49. Breitengrad. Die Grenze macht nahe des Bear Point einen 90-Grad-Knick nach Norden und stößt 40 km weiter nördlich auf die ebenfalls nord-südlich verlaufende Manitoba-Ontario-Grenze. Von Alaska abgesehen ist dort der nördlichste Punkt der USA. Der zu Minnesota gehörige Landzipfel heißt Northwest Angle, und ist vom Rest der USA durch Wasser abgetrennt. Von Canada aus gibt es einen unbesetzten Grenzübergang, wo man seine Zolldeklaration telefonisch an die zuständigen Behörden melden muss. Wie dieser seltsame Grenzverlauf zustande gekommen ist. ist eine interessante Geschichte, bei der geografische Unkenntnis eine wichtige Rolle gespielt hat.

    Antworten
    • Guido Pfeiffermann
      Guido Pfeiffermann says:

      „Die Bären sind los“. Haha, das ist aber schon lange her. Mir fällt in Kanada immer die Serie „Der Mann in den Bergen“ ein. Das war so ein Aussteigertyp, der in Kanada mit zwei Bären lebte. Übrigens hatte ich heute (Bericht 25) meine erste Begegnung mit einem Bären…

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.